Lexikon Baufinanzierung
Lexikon Baufinanzierung

Restwertmethode

Die Restwertmethode stellt eine simple Vorgehensweise zur Ermittlung des aktuellen Wertes eines Gebäudes dar. Sie steht im Gegensatz zur Ertragswertmethode oder der Ermittlung des Sachwertes einer Immobilie. Häufig wird die Restwertmethode von Finanzämtern angewendet, wenn eine Bewertung eines Gebäudes erforderlich ist.

Die Restwertmethode bewertet nicht die gesamte Immobilie bestehend aus Grundstück, Außenanlagen und Gebäude. Sie nimmt lediglich eine Bewertung des Gebäudes vor. Der Rechenvorgang ist simpel, es wird vom Kaufpreis der Grundstückswert subtrahiert. Das Ergebnis wird dann als Restwert bezeichnet und für weitere Berechnungen verwendet. Die Restwertmethode ist einfach, sie kann allerdings für die betroffenen Eigentümer ungünstig sein. Wurde die Immobilie durch den neuen Eigentümer sehr günstig erworben, führt die Restwertmethode meist zu einem zu niedrigen Restwert des Gebäudes, da das Grundstück vorher mit seinem ursprünglichen Wert herausgerechnet wurde. Besser wäre es, den Kaufpreisvorteil gleichmäßig auf Gebäude und Grundstück zu verteilen. Gerade für Kapitalanleger ist im Rahmen der Abschreibung ein besonders hoher Gebäudewert von Vorteil, da das Grundstück nicht abgeschrieben werden darf.

Häufig wechseln Immobilien im Rahmen einer Zwangsversteigerung oder wegen eines Notverkaufes die Eigentümer. Die Kaufpreise sind in den genannten Fällen meist moderat. Innerhalb von Familien werden Immobilien oft zu symbolischen Preisen weit unterhalb des Verkehrswertes im Rahmen eines vorgezogenen Erbes veräußert. Wenn bei solchen Käufen die Restwertmethode Anwendung findet, wird meist dem Grundstück ein zu hoher Wert beigemessen, während das eigentlich zu bewertende Gebäude zu niedrig angesetzt wird. Verbraucher sind gut beraten, sich gegen die Anwendung der Restwertmethode zur Wehr zu setzen, wenn der Kauf der Immobilie nicht zu ungefähr marktüblichen Konditionen abgewickelt wurde. Sie sollten eine Bewertung nach dem tatsächlichen Verkehrswert oder dem Sachwert der Immobilie anstreben.